top of page

Lebensfreude

Idyllisch verpackt - verschleiert was dahinter. Die Lust - wahre Freude verkannt - hinter schillerndem Gewand - Liebe verschwand.

So ziehe hindurch Wanderer, Wenn Tod sich schmückt mit Glitzerfäden sei achtsam - und höre hin! Es sind keine wirklichen Gräben...

Erkenne das Unechte - du gemacht. Schwebe empor darüber hinaus, DA wo Musik deiner Seele wurd gebracht. Oh nein! Nicht täuschen lässt sich das wahre Herz! Geläutert - durch den alten Schmerz -

Verlassen den Sumpf der Qual - Der Teich der Libellen die neue Wahl! Wo Leichtigkeit schwirrt, die Nacht hell erscheint - der Mond zum Tanz einlädt! Steht alles bereit.

Pure Freude - Lebendigkeit! Das SEIN erleuchtet - der Durstige sich erfrischt Alles selbst geschriebene - von der Tafel gewischt!

So horche Worten - scheinbar längst vergessen, tanze den Rhythmus der Seele nun .... am Ufer der FREUDE - gibt es nichts zu tun!

Manuela Nisha (geschrieben 02/19)


"Wir wollen still sein einen Augenblick, vergessen alle Dinge, die wir je gelernt, alle Gedanken, die wir je gedacht, und jedes Vorurteil, das wir darüber hegten, was die Dinge bedeuten und was ihr Sinn und Zweck ist. Wir wollen uns nicht an unsere eigenen Ideen über das erinnern, wozu die Welt dient. Wir wissen es nicht. Wir wollen jedes Bild, das wir von jedem hegen, aus unserem Geiste lösen und fortreissen lassen." (Kapitel 31:I Die Einfachheit der Erlösung) Bildquelle: Pinterest

コメント


Versuche es später erneut.
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Aktuelle Beiträge
Featured Posts
Stichwortsuche
bottom of page